Das Schlössle in Dettingen an der Erms - Besondere Neuigkeiten

Das Schlössle in Dettingen an der Erms



Das sogenannte Schlössle ist ein stattliches Fachwerkhaus in der Ortsmitte von Dettingen an der Erms.

Eine Tafel am Gebäude gibt einige Informationen. Demnach war das Schlössle von 1575 bis 1596 die Wohnstätte der Susanna von Grafeneck, verheiratete Zillenhart. Nach der Scheidung wirkte Susanna als Wohltäterin und Patin im Ort. Das Zillenhart´sche Wappen hat möglicherweise zum Dettinger Necknamen "Goißköpf" geführt. 

Von 1901 bis 1913 war das Schlössle das Wohnhaus der Schriftstellerin, Frauenrechtlerin, Politikerin und Pazifistin Anna Haag (1888 - 1982). Seit dem Jahr 1990 ist im Schlössle ein Teil des Rathauses untergebracht.

Eine Steintafel am Gebäude zeigt Jahreszahlen zur Baugeschichte sowie zu den Besitzern bzw. Nutzern.
Hier gibt es eine Übersicht über die Biosphärengebietsgemeinde Dettingen an der Erms. Von dort sind alle Artikel dieses Blogs, die sich mit Dettingen an der Erms befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Schlösser und Burgen im Ermstal. Von dort sind alle Artikel dieses Blogs, die sich mit einzelnen Schlössern und Burgen befassen, verlinkt.

Das Ermstal mit Bad Urach ist eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über das Ermstal. Von dort sind alle Artikel dieses Blogs, die sich mit dem Ermstal befassen, verlinkt.
Im Ortskern von Dettingen an der Erms mit dem Schlössle und der evangelischen Stiftskirche im HintergrundIm Schlössle ist heute ein Teil des Dettinger Rathauses untergebrac...

--------------------------------
 

-------------------------------------