Lichtenstein - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb - Besondere Neuigkeiten

Lichtenstein - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb



Lichtenstein ist eine von 29 Städten und Gemeinden, die ganz oder zum Teil im Biosphärengebiet Schwäbische Alb liegen.

Nur ein kleiner Teil im Nordosten der Gemarkung der Gemeinde Lichtenstein befindet sich im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Im heutigen Post in diesem Blog wird Lichtenstein kurz vorgestellt. Es wird dann zu einem Post dieses Blogs verlinkt, in dem alle Artikel des Blogs über das Echaztal und damit auch über die Gemeinde Lichtenstein verlinkt sind.

Die Gemeinde Lichtenstein befindet sich im Echaztal südlich von Reutlingen. Die Gemarkung von Lichtenstein erstreckt sich nicht nur über den Talboden und die Hänge des Echaztals, sondern auch über Teile der Albhochfläche östlich und westlich des Echaztals. Das Wahrzeichen der Gemeinde Lichtenstein ist das gleichnamige Schloss. Die bekannte Nebelhöhle, eine Schauhöhle, befindet sich zum Teil auf der Gemarkung von Lichtenstein.
Steckbrief
Name: Lichtenstein
Landkreis: Reutlingen
Fläche: 34,24 km²
Einwohner: ca. 9.200
Ortsteile: Holzelfingen, Honau, Unterhausen
Großlandschaft: Schwäbische Alb
Naturraum: Mittlere Kuppenalb
Angrenzende Städte und Gemeinden: Pfullingen (im Norden), Sankt Johann (im Osten), Engstingen (im Süden), Sonnenbühl (im Südwesten)

Informations- und Erlebniszentren des Biosphärengebiets Schwäbische Alb
In Lichtenstein gibt es zur Zeit kein Informations- und Erlebniszentrum des Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

Infotafeln des Biosphärengebiets
Wegen des nur kleinen Anteils am Biosph...

--------------------------------
 

-------------------------------------