Gran Canaria - Über der Straße 210 im Tal des Speichersees - Besondere Neuigkeiten

Gran Canaria - Über der Straße 210 im Tal des Speichersees



Nach einer kurvigen Strecke auf der Straße 200, kamen wir ins Tal bei La Ladera/La Aldea de Santa Nicolas an. Vorher sind wir durch die Siedlung Tocodoman gefahren, wo der Park "Cactualdea" zu finden ist. Es ist ein riesiger Kaktuspark, den wir aber jetzt nicht im Plan hatten zu besichtigen.  Wir suchten nach der Straße 210, die uns in den Barranco de la Aldea führte. Sofort änderte sich die Landschaft und wir fuhren auf einer extrem schmalen Straße in diesem engen Tal entlang drei Speicherseen. Man sieht viele Postkarten, worauf diese Speicher zu sehen sind, oder eben andere von den vielen der Insel, und sie schauen auf den Bildern immer sehr verlockend aus, mit tiefen blauem Wasser. Weiß der Geier, wann diese Fotos gemacht worden sind, oder wie sie nachbearbeitet sind, auf jeden Fall, war in keinem Speichersee auf der Insel so viel oder blaues Wasser, als es auf den Bilder zu sehen war. Die waren alle ziemlich ausgetrocknet, nur wenig dreckiges grau-grünes Wasser war  in den Becken. Es war ein bißchen Enttäuschung, aber logisch denkend ist es auch ziemlich unvorstellbar bei solcher Wüstenhitze mehr Wasser in diesen Becken zu sehen.  
Trotz scheinbarer Trockenheit wuchsen überall Palmen, oft an den unmöglichsten Stellen und ganz viel davon und ich konnte mich fast nie zurückhalten sie immer erneut zu fotografieren.

Speichersee Presa Caidero de la Niña.
Seine Staudämme schienen überdimensional zu sein. 

Danach kam der S...

--------------------------------
 

-------------------------------------