Frankreich will -wie in China- Gesichtserkennung einführen ... - Besondere Neuigkeiten

Frankreich will -wie in China- Gesichtserkennung einführen ...



Nach China, jetzt Frankreich ...
Natürlich ist das alles nur aus "Sicherheitsgünden" - weil wir dich lieben, überwachen wird dich!

Noch vor Weihnachten 2019 sollen die Franzosen eine Art Geschenk der Regierung erhalten ? zu ihrer eigenen Sicherheit. Alicem, ein landesweites Gesichtserkennungsprogramm, dessen Einführung Präsident Macron für November 2019 plant, hat allerdings (nicht ohne Grund) auch einige Gegner. Zustände wie in China befürchtet!

Frankreich könnte das erste Land in Europa werden, das ein obligatorisches Gesichtserkennungssystem auf nationaler Ebene einführt, wie Bloomberg berichtet. Das Programm mit dem Namen Alicem ist ein vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron genehmigtes Projekt und wird vom Innenministerium des Landes gefördert.
Nach Angaben der Behörden ist es das Ziel von Alicem, den Bürgern eine "sichere digitale Identifikation" zu bieten, die ihnen den Zugang zu öffentlichen, sozialen und Bankdienstleistungen, sowohl staatlich als auch privat, ermöglicht. Nicht an diesem Programm teilzunehmen, ist für die Bürger jedoch keine Option.
Alicem nimmt Videos auf, die "Gesichtsausdrücke, Bewegungen und Winkel erfassen" und Parameter wie "den Abstand zwischen den Augen, dem unteren Teil der Nase und der Oberlippe sowie die Platzierung der Ohren" messen. Die Anwendung, das Telefon und der Reisepass werden über integrierte Mikrochips "kommunizieren".
Mit der Einführung einer solchen Maßnahme schließ...
Quelle: Eggetsberger
URL: http://eggetsberger-info.blogspot.com

--------------------------------
 

-------------------------------------